Mediations­werkstatt Münster

BAFM Bundes-Arbeitsgemeinschaft für Familien-Mediation e.V.
Die Mediationswerkstatt MS ist ein
BAFM-zertifiziertes Institut

Das Institut wurde 1994 von Heiner Krabbe und Hannelore Diez gegründet und geleitet.

Es ist ein von der Bundesarbeits­gemeinschaft für Mediation (BAFM) anerkanntes Ausbildungsinstitut. Seit seiner Gründung hat es über 50 Ausbildungen organisiert und durchgeführt. Nach dem Tod von Hannelore Diez wird das Institut von Heiner Krabbe weitergeführt. Die Co-Leitung wurde von Elke Müller übernommen. Das Institut verfügt über ein erfahrenes interdisziplinäres Team.

Das Konzept der interdisziplinär ausgerichteten Aus- und Weiterbildungen sind zum einen theoretische Grundlagen und Konzepte aus der wissenschaftlichen Forschung zum Bereich Mediation, Kommunikation, Supervision. Zum anderen kann in den Ausbildungen auf die langjährigen Erfahrungen der Trainer aus den unterschiedlichen Feldern der Mediation und Supervision gebaut werden.

Das Konzept bietet eine Ausbildung zum zertifizierten Mediator (MedGiV. mit ZertVO) an. Es bietet weiterhin eine weiterführende Ausbildung zum Mediator i.S. der QVM Richtlinien der Mediationsverbände an und berechtigt zum Antrag auf Mitgliedschaft bei der BAFM und dem BMWA. Das Konzept umfasst Mediation Weiterbildungen für zertifizierte Mediatoren i.S. der ZertVO.

Zusätzlich wird eine Supervisionsausbildung zur erweiterten mediationsanalogen Supervision angeboten, die insbesondere sichern soll, dass Fälle von Mediatoren von speziell für die Mediation ausgebildeten Supervisoren in Einzel-Fall Supervisionen bearbeitet werden können.

Die Methodik der Aus- und Weiterbildung sieht jeweils einen Reader zum Thema sowie theoretische Inputs, Leiterrollenspiele, Teilnehmerrollenspiele, Klein-und Gruppenarbeiten vor.
Die Gruppengröße umfasst maximal 12 Personen um eine intensive Lernatmosphäre zu sichern.

Ausbildung in Mediation

Die Mediations­werkstatt Münster bietet eine von der BAFM anerkannte Ausbildung in Familien-Mediation an. Diese Ausbildung wird geleitet von Heiner Krabbe und Dr. Elke Müller.

Mehr

Ausbildung in Supervision

Die Ausbildungen in Supervision richten sich nach der Form der „mediationsanalogen Supervision“. Sie beziehen sich insbesondere im Sinne des Mediationsgesetzes auf die Praxisfelder der Mediation und des Konfliktmanagement.

Mehr

Werkstatt-Tage

Über die allgemeine Ausbildung in Familien-Mediation hinaus bietet die Mediations­werkstatt Münster regelmäßig Seminare für Praktiker an. Die Werkstatt Tage vermitteln praktische und theoretische Hilfen für den Mediationsalltag.

Auf Anfragen können interessierte Gruppen Werkstatt Tage zu einem speziellen Themenbereich mit der Mediations­werkstatt vereinbaren.

Mehr

Supervisionen

Seit Januar 2014 bietet die Mediations­werkstatt Münster Supervisions­termine in kleinen, überschau­baren Gruppen (7–9 Personen) an.

Mehr

Mediation mit Tradition in Münster

Schon im Dreißigjährigen Krieg hatten Mediatoren ihren Anteil am Westfälischen Frieden.

Mehr