WERKSTATT-TAGE

Über die allgemeine Ausbildung in Familien-Mediation hinaus bietet die Mediationswerkstatt Münster regelmäßig Seminare für Praktiker an. 

Die Werkstatt Tage vermitteln praktische und theoretische Hilfen für den Mediationsalltag.

Zum einen beziehen sie sich auf die Vertiefung des bereits erlernten Stoffes, sowie auf Fragen, die sich im Rahmen der praktischen Mediationsarbeit gestellt haben. Supervision von Praxisfällen ist möglich.

Zum anderen sollen in den Werkstatt Tagen neue Entwicklungen der Mediation im Sinne einer Weiterbildung vorgestellt und für die Praxis der Teilnehmer nutzbar gemacht werden.

Auf Anfragen können interessierte Gruppen Werkstatt Tage zu einem speziellen Themenbereich mit der Mediationswerkstatt vereinbaren.

Werkstatt-Tage der Mediationswerkstatt Münster

15.–16.03.2021

Professionelle Angebote bei hochstrittigen Parteien

Münster // Leitung: Heiner Krabbe
21.–22.06.2021

Die Kunst des Fragens

Münster // Leitung: Heiner Krabbe
…mehr Informationen

24.–26.06.2021

Hochstrittige Parteien in Familienkonflikten

Münster // Leitung: Heiner Krabbe
Vertiefungsseminar Familienmediation
3 Tage, 590,– €

19.–21.08.2021

Einbezug von Kindern und Jugendlichen in die Familienmediation

Münster // Leitung: Heiner Krabbe
Vertiefungsseminar Familienmediation
3 Tage, 590,– €

10.–11.12.2021 

Umgang mit hocheskalierten Familien

Münster // Leitung: Heiner Krabbe
24.–26.03.2022

Einbezug von Kindern und Jugendlichen in die Familienmediation

Münster // Leitung: Heiner Krabbe
Vertiefungsseminar Familienmediation
3 Tage, 590,– €

Seminarzeiten: Tagesseminar 10.00 – 18.00 Uhr

Modalitäten: 
Werkstatt-Tage kosten 180 € pro Tag
Supervisionstage kosten 180 € pro Tag

Anmeldung zu Werkstatt-Tagen

Werkstatt-Tage der Mediationswerkstatt Münster

15.–16.03.2021
Professionelle Angebote bei hochstrittigen Parteien
21.–22.06.2021
Die Kunst des Fragens
24.–26.06.2021
Hochstrittige Parteien in Familienkonflikten
19.–21.08.2021
Einbezug von Kindern und Jugendlichen in die Familienmediation
10.–11.12.2021 
Umgang mit hocheskalierten Familien
24.–26.03.2022
Einbezug von Kindern und Jugendlichen in die Familienmediation

Rechnungsanschrift:

 

Die AGB habe ich gelesen und akzeptiert.*

 

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert.*

 

Sicherheitsabfrage:
Bitte tragen Sie die Uhrzeit ein.
 

 

*erforderlich