Das Verfahren: Supervision

Supervision heißt wörtlich „von oben draufschauen“ oder „über sich hinausschauen“. Supervision ist ein gut etabliertes, professionelles Angebot in Arbeitsprozessen und beruflichen Bezügen.

 

Sie dient als strukturelles Verfahren ganz allgemein der Verbesserung der beruflichen Arbeit indem sie Reflexionsräume schafft, sowie ein vertieftes Verstehen der beruflichen Realität ermöglicht. Sie greift in Form von Fallbeispielen Fragestellungen aus seinem beruflichen Alltag auf und betrachtet diese aus verschiedenen Blickwinkeln, um neue Möglichkeiten des fachlichen Herangehens, im konkreten Fall, zu schaffen.